HernalserInnen starten eine Petition für mehr Sicherheit für FahrradfahrerInnen auf der Strecke Alszeile/Dornbacher Straße.

Immer mehr von uns fahren mittlerweile mit dem Fahrrad in der Freizeit oder zur Arbeit. Auch immer mehr Kinder u.a. zur Schule. Und immer mehr mit elektrischer Unterstützung. Vor allem die Covid19 Krisenzeit hat hier einiges Positives in Bewegung gebracht.
Gleichzeitig nimmt aber der Autoverkehr nicht ab (jedenfalls nicht kurzfristig, ev. bringt ja der U5 Bau hier irgendwann etwas Entlastung). Es ist eher zu erwarten, dass durch Neubauten im Grätzel die Verkehrsdichte zunimmt.
Vor allem zu den Stoßzeiten treffen daher immer mehr VerkehrsteilnehmerInnen auf Zweirädern (tw. mit Anhängern) oder mit vier Rädern unterm Chassis auf der Dornbacher Straße – Alszeile aufeinander und müssen sich gemeinsam mit dem 43er eine Fahrspur teilen. Das wird zunehmend gefährlich.
Es geht nicht darum die Autos zu verbannen, oder Parkplätze zu vernichten, aber es muss doch eine Lösung geben, die den Fahrradweg in der Alszeile mit dem in der Neuwaldegger Straße ordentlich verbindet.
Diese Lösung mit Nachdruck zu finden und auch umzusetzen, das wollen die Initiatoren bei der Bezirksvorstehung und der Stadt Wien erreichen. Gerade jetzt vor den Wien Wahlen.
Wer ist dabei?

Hier unterschreiben: Petition Sicher Radfahren